Ninja 650

Kawasaki Ninja 650 (2024)

Modell-/Farbvarianten

Ninja 650 Grau, Standard: 8.295,-EUR

Ninja 650 Grün; Schwarz, Standard: 8.445,-EUR

Ninja 650 Grau, Tourer: 9.245,-EUR

Ninja 650 Grün; Schwarz, Tourer: 9.395,-EUR

Ninja 650 Grau, Performance: 9.845,-EUR

Ninja 650 Grün; Schwarz, Performance: 9.995,-EUR

Listenpreise inkl. Farbaufschlag und Nebenkosten

Technische Daten

Motorbauart
Reihe
Zylinderzahl
2
Taktung
4-Takt
Ventile pro Zylinder
4
Ventilsteuerung
DOHC
Kühlung
flüssig
Hubraum
649 ccm
Bohrung
83 mm
Hub
60 mm
Leistung
68,2 PS
U/min bei Leistung
8000 U/min
Drehmoment
65,7 Nm
U/min bei Drehmoment
7000 U/min
Verdichtung
10,8
Gemischaufbereitung
Einspritzung
Drosselklappendurchmesser
36 mm
Starter
Elektro
Kupplung
Mehrscheiben im Ölbad
Zündung
Digital
Antrieb
Kette
Getriebe
Gangschaltung
Ganganzahl
6
Rahmen
Stahl
Rahmenbauart
Gitterrohr
Lenkkopfwinkel
65,5 Grad
Nachlauf
100 mm
Aufhängung
Telegabel konventionell
Durchmesser
41 mm
Federweg
125 mm
Aufhängung
Zweiarmschwinge
Federbein
Monofederbein
Aufnahme
Umlenkung
Federweg
130 mm
Einstellmöglichkeit
Federvorspannung
Bauart
Doppelscheibe
Durchmesser
300 mm
Kolben
Zweikolben
Aufnahme
Semi-Schwimmsattel
Technologie
Petal
Bauart
Scheibe
Durchmesser
220 mm
Kolben
Einkolben
Aufnahme
Schwimmsattel
Assistenzsysteme
ABS, Traktionskontrolle
Reifenbreite vorne
120 mm
Reifenhöhe vorne
70 %
Reifendurchmesser vorne
17 Zoll
Reifenbreite hinten
160 mm
Reifenhöhe hinten
60 %
Reifendurchmesser hinten
17 Zoll
Länge
2055 mm
Breite
740 mm
Höhe
1135 mm
Radstand
1410 mm
Sitzhöhe von
790 mm
Gewicht fahrbereit (mit ABS)
193 kg
Tankinhalt
15 l
Führerscheinklassen
A
Ausstattung
LED Tagfahrlicht, LED-Scheinwerfer, TFT Display

ab 8.295,- EUR

Egal ob du Interesse am Kauf, der Finanzierung oder einer Probefahrt des Motorrades hast - wir helfen dir gerne weiter:

Fazit aus der 1000PS Redaktion

Kawasaki Ninja 650 - Modellreihe EX650P (2023 - jetzt)

Die Kawasaki Ninja 650 rein nach ihrer Papierform zu bewerten wäre ein schwerer Fehler. Der zweitägige Test hat wieder einmal gezeigt, dass Leistungsdaten am Stammtisch größeres Gewicht haben, als in der freien Wildbahn. Der Sporttourer von Kawa macht genau das, was er soll und ist dank der stetigen Überarbeitung und der für 2023 neu hinzugekommenen Features, nach wie vor eine Bereicherung für die Klasse. Lediglich Hobby-Racer sollen gewarnt sein, schürt der Name Ninja doch nach wie vor eine gewisse Erwartungshaltung, die die 650er nicht vollumfänglich erfüllt.


Mehr Infos zur Kawasaki Ninja 650 - Modellreihe EX650P (2023 - jetzt)

Diese Motorräder könnten Ihnen auch gefallen:

Änderungen, Fehler und Irrtümer vorbehalten.

Zurück